Programm online!!

Es ist soweit: das Programm für den diesjährigen Juko ist (fast) fertig und ab sofort hier oder hier zu finden.

Dieses Jahr haben wir unter anderem eine umfangreiche Auswahl praxisorientierter Workshops. So könnt ihr z.B. im Workshop „Hot to get rich“ lernen wie und wo ihr Fördergelder beantragen könnt wenn ihr selber eine Veranstaltung oder ein politisches Projekt finanzieren müsst. Im Workshop Basics der Gruppenmoderation könnt ihr erlernen, wie ihr besser und strukturierter in großen und kleinen Gruppen miteinander diskutieren könnt.

Daneben gibt es wieder einen bunten Blumenstrauß an Themen zu denen ihr in Workshops und Veranstaltungen diskutieren und mehr erfahren könnt. Die Gruppe fem*powerment ist zum Beispiel dieses Jahr mit einen anti-sexistischen Argumentationstraining am Start. Am Freitag gibt es einen Input dazu wie Neonazis und Rechte erziehen und versuchen Bildungs- und Erziehungsinstitutionen zu beeinflussen. Im Workshop „Antifa auf‘s Maul!?“ stellt die Gruppe e*space ein Konzept zum Umgang mit gewalttätigen Situationen und Personen vor, dass – abseits von typischen staatlichen Repressionsmethoden wie Isolation oder materieller „Wiedergutmachung“ – die Ursachen für Gewalt in den Fokus und die Gesellschaft selbst mehr in die Verantwortung nimmt.

In den kommenden Tagen werden wir das Programm noch um ein paar Workshops ergänzen, so wird es z.B. höchstwahrscheinlich auch noch einen Graffiti- und einen Baumkletterworkshop geben, also schaut immer mal vorbei oder folgt uns auf Twitter, Facebook oder Instagram für Updates.

Wir hoffen, dass für alle etwas dabei ist. Wenn ihr uns unterstützen wollt dann Teilt das Programm gern über eure Social-Media-Kanäle, erzählt es weiter oder ladet eure Freunde mit der Juko-Postkarte zur gemeinsamen Workshopteilnahme ein 😉 .

Solltet ihr es bisher noch nicht getan haben, so wollen wir euch nochmal bitten euch zeitnah für den Juko anzumelden, wenn ihr schon wisst das ihr dabei sein werdet. Eure Anmeldung hilft uns bei der Grobplanung der Küche, Schlafplätze, Hygienekonzept usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.