Polizeiliche Datenbanken

Der Vortrag wird auf deutsch sein und erfordert kein Vorwissen.

Der Vortrag befasst sich mit den polizeilichen Datenbanken von Bund und Ländern, in denen personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden.
Neben Art und Weise, Umfang und Konsequenzen solcher Speicherungen geht es auch um die Möglichkeiten auf Auskunft und Löschung der personenbezogenen Daten.

Wo: Reteko
Wann: Samstag, 07. August : - Uhr
Referent*innen: Rote Hilfe Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.