Antisemitismus in der (radikalen) Linken

Der Vortrag soll einführend aufzeigen, an welche ideologischen Momente  Antisemitismus in der radikalen Linken anschlussfähig ist, wie er sich äußert und warum er brandgefährlich ist. Vor allem soll klar werden, dass die Debatte um den Antisemitismus der eigenen Szene dringend geführt werden muss und nicht aus  Angst vor Auseinandersetzung oder mit Rücksicht auf die nächste Großkampagne vermieden werden sollte.

(Vortrag & Diskussion)

Wo: Großer Saal
Wann: Samstag, 26. September : - Uhr
Referent*innen: Theorie, Kritik & Aktion (TKA), Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.