Umgang mit Repressionserfahrung

OoA ist eine Gruppe von Aktivist_innen, die über die psychischen Folgen von Repression und Gewalt im Kontext von linkem politischen Widerstand informiert. Wir bieten emotionale erste Hilfe für betroffene Einzelpersonen und Gruppen an  und wollen in dem Workshop gemeinsam herausarbeiten, wie für euch eine gute  Vor- und Nachbereitung von Aktionen aussehen kann, die eventuell  Repressionserfahrung nach sich ziehen. Kommt gerne als Einzelpersonen, oder aber auch gemeinsam mit den Menschen mit denen ihr aktiv seid, bzw in einer Bezugsgruppe seid.

(Workshop)

Wo: Mediencafé
Wann: Sonntag, 27. September : - Uhr
Referent*innen: Out of Action, LE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.