Feministisch Organisieren – von Dresden bis nach Rojava!

Vor wenigen Monaten haben wir uns als Gruppe unter der globalen Kampagne Women Defend Rojava Dresden zusammen geschlossen. Unser Ziel ist es eine FLINT-Organisierung aufzubauen um den internationalistischen Kampf gegen das patriarchale, kapitalistische System voranzutreiben. Dabei ist es uns besonders wichtig uns gegenseitig weiterzubilden und zu empowern. Wir möchten mit euch gemeinsam einen Blick auf die geographische und historische Situation Kurdistans werfen. Darüber hinaus möchten wir Perspektiven auf verschiedene Bereiche beleuchten: Warum ist die Revolution in Rojava eine Frauenrevolution? Was ist eigentlich Jineologie? Wie können wir feministische Kämpfe internationalistisch verstehen? Wieso überhaupt als FLINTs organisieren?

(Vortrag & Diskussion)

FLINT*-Only

Wo: Backstage
Wann: Samstag, 26. September : - Uhr
Referent*innen: Women Defend Rojava Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.